Black Friday Deals » Die besten Angebote finden » Das musst du wissen!

Wir alle haben den Begriff „BLACK FRIDAY“ irgendwo schon einmal gehört und wissen, dass es an diesem speziellen Freitag viele Aktionen, Rabatte und Angebote sowohl in Onlineshops wie auch in Ladenlokalen gibt. Elektronik gibt es an diesem Tag im November besonders günstig.

Wann ist wieder Black Friday?

Der Black Friday ist ein jährliches Shopping-Event, das traditionell am Freitag nach dem amerikanischen Thanksgiving gefeiert wird. Im Jahr 2023 fällt der Black Friday auf den 24. November. Dieser Tag markiert den Beginn der Weihnachtseinkaufssaison und ist bekannt für seine außergewöhnlichen Rabatte und Angebote in Geschäften und Online-Shops weltweit.

Für Schnäppchenjäger und Sparfüchse ist der Schwarze Freitag ein wichtiges Datum im Kalender. Viele Händler bieten spektakuläre Rabatte, die oft nur an diesem Tag oder über das darauffolgende Wochenende, das mit dem Cyber Monday endet, verfügbar sind. Es ist eine hervorragende Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke zu reduzierten Preisen zu erwerben oder sich selbst etwas zu gönnen.

Um das Beste aus dem Black Friday herauszuholen, empfehlen wir, sich im Voraus zu informieren und zu planen. Viele Händler kündigen ihre Angebote schon Wochen vorher an. Es lohnt sich, Newsletter zu abonnieren und Social-Media-Kanäle der Lieblingsmarken im Auge zu behalten. Auch Preisvergleichsseiten können helfen, die besten Deals zu identifizieren.

Zusätzlich zum physischen Einkaufserlebnis in Geschäften, hat der Online-Handel am Black Friday stark zugenommen. Online-Shopping bietet den Komfort, Angebote von zu Hause aus zu vergleichen und zu erwerben, ohne sich in das Gedränge der Geschäfte stürzen zu müssen. Viele Online-Händler erweitern ihre Angebote über das Wochenende und bieten spezielle Rabatte für Online-Käufer.

Abschließend ist der Black Friday mehr als nur ein Tag großer Rabatte. Es ist ein Ereignis, das sorgfältige Planung und Strategie erfordert, um die besten Angebote zu sichern. Ob Sie im Geschäft oder online einkaufen, es ist wichtig, Budgetgrenzen zu setzen und sich auf die wirklich benötigten oder gewünschten Artikel zu konzentrieren. Mit der richtigen Vorbereitung kann der Black Friday eine großartige Gelegenheit sein, bei einer Vielzahl von Produkten zu sparen.

Wann ist Black Friday im Jahr:

  • Black Friday 2023 ist am: Freitag, 24. November
  • Black Friday 2024 ist am: Freitag, 29. November
  • Black Friday 2025 ist am: Freitag, 28. November
  • Black Friday 2026 ist am: Freitag, 27. November
  • Black Friday 2027 ist am: Freitag, 26. November
  • Black Friday 2028 ist am: Freitag, 24. November
  • Black Friday 2029 ist am: Freitag, 23. November
  • Black Friday 2030 ist am: Freitag, 29. November

Woher stammt der Black Friday?

Der Ursprung des Black Friday liegt in den Vereinigten Staaten. Der Begriff „Black Friday“ wurde ursprünglich in den 1960er Jahren in Philadelphia verwendet, um den starken und oft chaotischen Verkehr zu beschreiben, der am Tag nach Thanksgiving auftrat. An diesem Tag begannen viele Amerikaner mit ihrem Weihnachtseinkauf, was zu einem Anstieg des Fußgängerverkehrs und der Fahrzeugbewegungen führte.

Ein weiterer Aspekt der Herkunft des Begriffs bezieht sich auf die Buchhaltung. Traditionell wurden in den Büchern Verluste in roter Tinte und Gewinne in schwarzer Tinte notiert. Da viele Einzelhändler einen bedeutenden Teil ihres Jahresumsatzes in der Weihnachtszeit erzielten, markierte der Tag nach Thanksgiving oft den Zeitpunkt, an dem die Einzelhändler „in die schwarzen Zahlen“ kamen, also beginnend, Gewinn zu machen.

Mit der Zeit hat sich der Black Friday zu einem der größten Einkaufstage des Jahres entwickelt, nicht nur in den USA, sondern weltweit. Er ist bekannt für seine außergewöhnlichen Rabatte und Sonderangebote, die von Einzelhändlern angeboten werden, um die Weihnachtseinkaufssaison einzuläuten. Der Black Friday hat sich auch über seine ursprünglichen Grenzen hinaus ausgedehnt und umfasst jetzt oft ein ganzes Wochenende, das mit dem Cyber Monday endet, einem Tag mit speziellen Angeboten für Online-Einkäufe.

Black Friday 2022: Ein Rekordtag im Online-Handel

Der Black Friday hat sich im Laufe der Jahre zu einem der bedeutendsten Tage für den Einzelhandel entwickelt, insbesondere im Online-Segment. Im Jahr 2022 belief sich der Online-Umsatz am Black Friday in den USA auf rund 9,12 Milliarden US-Dollar. Diese Zahl unterstreicht den anhaltenden Trend zum Online-Shopping, der sich in den letzten Jahren verstärkt hat.

Die Entwicklung des Black Fridays spiegelt eine Verschiebung im Konsumentenverhalten wider, wobei immer mehr Einkäufe online getätigt werden. Dieser Trend wurde durch verschiedene Faktoren beschleunigt, darunter die zunehmende Digitalisierung, die Bequemlichkeit des Online-Shoppings und die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die viele Menschen dazu veranlasst haben, ihre Einkäufe von zu Hause aus zu erledigen.

Die steigenden Online-Umsätze am Black Friday zeigen, wie wichtig es für Einzelhändler ist, eine starke Online-Präsenz zu haben und effektive E-Commerce-Strategien zu entwickeln. Dies umfasst nicht nur die Bereitstellung einer benutzerfreundlichen Website und mobilen Anwendungen, sondern auch die Nutzung von Social Media und digitalen Marketingtechniken, um Kunden anzuziehen und zu binden.

Der Black Friday ist somit ein klares Beispiel dafür, wie der digitale Handel die Landschaft des Einzelhandels verändert und neue Möglichkeiten für Unternehmen schafft, ihre Umsätze zu steigern und eine breitere Kundenbasis zu erreichen.

Seit wann gibt es den Black Friday in Deutschland?

Sommerschlussverkauf (abgekürzt „SSV“) und Winterschlussverkauf (abgekürzt „WSV“) gibt es in Deutschland seit 1950 mit der „Verordnung über Sommer- und Winterschlussverkauf“ und gilt als sogenannter Saisonschlussverkauf.

Das amerikanische Unternehmen Apple war 2006 das erste Unternehmen, dass zwar zum Black Friday mit Rabatten geworben hat jedoch nicht mit der Bezeichnung „Black Friday“. In größerem Rahmen gibt es den „Black Friday“ erst seit 2013 in Deutschland. Dieser entwickelt sich ab hier jedoch rasant und schon für das Jahr 2014 erwarteten Online-Händler am Black Friday einen Umsatz von 296 Millionen Euro, was einem Plus von 15,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 bedeutet.

Lohnt sich der Black Friday überhaupt noch?

Klar könnte man jetzt meinen, denn dicke Deals, Rabatte, Gutscheine, Coupons und Angebote lohnen immer. Doch einige Verbraucherschützer kritisierten, dass die Rabatte bei Verkaufsaktionen wie dem Schwarzen Freitag oder Amazons „Cyber-Monday-Woche“ oft „künstlich“ aufgeblasen seien. Hier würden die Rabattschlachten um um jeden Prozentpunkt nur künstlich erzeugt, indem man nicht den letzten Verkaufspreis, sondern die UVP also die Unverbindlichen Preisempfehlung und sogar Mondpreise zugrunde legt.

Sicherlich ist nicht jedes Angebot auch ein wirkliches Schnäppchen, man sollte jedoch die Intelligenz der Konsumenten und Verbraucher auch nicht unterschätzen. Wer also am Black Friday die besten Angebote finden will, sollte die Augen offen halten und Preise schon im Vorfeld recherchieren, dann kann man am Freitag, 24. November 2023 auch ein echtes Schnäppchen machen.

Die besten Gutscheine im Februar, 2024

Nächste anzeigen
GUTSCHEIN-TEAM
GUTSCHEIN-TEAM

Wir sind Berufs-Schnäppchenjäger und Sparfüchse und deshalb immer auf der Suche nach den besten #Gutscheinen #Rabattcodes und #Deals Alle unsere Gutscheincodes sind redaktionell geprüft und werden erst dann freigeschaltet wenn diese tatsächlich gültig sind. Exklusive Gutscheine, die es nur bei uns gibt, werden ständig erweitert und es kommen täglich neue dazu.

Wir freuen uns auf Ihre Meinung

Deine Meinung zu dem Thema

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker erkannt!!!

Wir haben einen Ads Blocker erkannt, damit alle Gutscheincodes angezeigt werden können und Weiterleitungen funktionieren, solltest du den Ad Blocker auf Halber-Preis24.de deaktivieren.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
Halber-Preis24
Logo